findimmobilien.de: Finden Sie Ihre Immobilie hier

Finden Sie Ihre Immobilie hier

Finden Sie Immobilien in den deutschen Großstädten auf Homehunthamburg.de - Miet- und Eigentumsimmobilien sowie Genossenschaftswohnungen

Findimmobilien.de hilft Ihnen bei Ihrer Suche nach Miet- und Eigentumsimmobilien sowie Genossenschaftswohnungen in den deutschen Großstädten, darunter Hamburg und bald auch schon München. Klicken Sie auf die einzelnen Städte, um mehr über Ihre Vor- und Nachteile zu erfahren oder beginnen Sie Ihre Suche nach freien Immobilien zur Miete oder zum Kauf, indem Sie auf die verschiedenen Links auf der rechten Seite klicken. Hier haben Sie die Möglichkeit, nach Wohnungen, Häusern, Zimmern, Studentenwohnungen, Ferienhäusern und Grundstücken zu suchen.

Icon CO2 neutral website English transparent.png

Neues Feriendorf im Allgäu

Auf einem alten Bundeswehr-Munitionsdepot in Leutkirche entsteht aktuell das größte Tourismusprojekt in der Geschichte des Allgäus. Auf dem 184 Hektar großen Grundstück sind bereits 1000 Ferienhäuser sowie das zentrale Gebäuder der Anlage, der sogenannte Market Dome, errichtet worden, weitere werden bis Oktober noch folgen. Mit einer Investitionssumme von 350 Millionen Euro ist der sogenannte Center Park Allgäu nicht nur eines der größten Bauprojekte der Region, sondern wird auch zum größten Arbeitgeber im Bereich Tourismus. Neben etwa 350 Arbeitsplätzen im Bereich Reinigung, 100 Arbeitsplätzen in der Küche und 150 im Bereich Service entstehen werden auch 50 Mitarbeiter für das tropische Badeparadis gesucht. Lesen Sie hier mehr.

Neue Ferienwohnungen auf Wangerooge

Eine Landesförderung von 1,49 Millionen Euro wurde für den geplanten Um- und Neubau des dreiteiligen Gebäudeensembles des Westturm-Cafes auf Wangerooge bestätigt. Staatssekretär im niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Lindner begründet dies mit der wichtigen Stellung des Tourismus für die Region. Baubeginn ist für den Herbst dieses Jahres geplant, die Gesamtkosten sollen sich auf ungefähr sechs Millionen Euro belaufen. Entstehen soll ein so genanntes Apart-Hotel mit 13 Ferienwohnungen und fünf Personalunterkünften. Lesen Sie hier mehr.

Neue Wohnbauflächen in Köln gehen in Planung

Bei der Halbjahreskonferenz des Kölner Haus- und Grundbesitzvereins wurde aufgrund der anhaltenden Wohnungsnot die Erschließung von neuen Wohnbauflächen beschlossen. Anlass für die Suche nach neuen Siedlungsflächen waren die jüngsten Zahlen zu neu fertiggestellten Wohnungen in Köln. Lediglich 2138 neue Wohnungen sind im letzten Jahr entstanden. Das selbstgesteckte Mindestziel von 4000 neuen Wohnungen wurde damit um fast die Hälfte verfehlt, ganz zu schweigen von den inzwischen als notwendig erachteten 6000 Wohnungen pro Jahr. Als Hauptproblem wird die mangelnde Bereitstellung von Bauland genannt, diesem widmet sich der Verein nun. Im Fokus liegen neben dem Gebiet Kreutzfeld auch Teile des Kölner Nordens und Nordwestens sowie im Südosten der Stadt am Ostrand von Porz. Lesen Sie hier mehr.

Neue Wohnungen im Frankfurter Stadtteil Nied

Im Westen Frankfurts sind aktuell mehrere Bauprojekte im vollen Gang. An der Birminghamstraße werden derzeit 33 Eigentumswohnungen von der LBS Immobilien GmbH unter dem Projektnamen „MyNied“ gebaut. Das Projekt soll bezahlbares Wohnen im Westen der Stadt bieten, und wirbt mit einer guten Verkehrsanbindung an Autobahnen, sowie fußläufig erreichbare S- und Straßenbahnen die wenige Minuten in die Innenstadt benötigen. Die 3-, 4- und 5-Zimmer Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 87 und 137 Quadratmetern sollen im kommenden Jahr bezugsfertig sein und bis zu 499 900 Euro kosten. In Nied entsteht derzeit noch mehr neuer Wohnraum. Neben dem Projekt „MyNied“ zum Beispiel auch am „Nieder Loch“, dort sind 27 Eigentumswohnungen zwischen 77 und 120 Quadratmetern von der HGW Bauträger GmbH geplant. Lesen Sie hier mehr.

Neue Wohnungen auf Quelle-Areal in Nürnberg

Der Immobilienentwickler und Düsseldorfer Investor Gerchgroup hat das Quelle-Areal in Nürnberg gekauft und plant dort in erster Linie neue Wohnungen. Das Quelle-Versandzentrum ist die zweitgrößte leerstehende Immobilie Deutschlands, mit dem Verkauf geht eine jahrelange Hängepartie zu Ende erklärt Nürnbergs Baureferent Daniel Ulrich dem Bayerischen Rundfunk. Der bisherige Eigentümer Sonae Sierra hatte auf dem Grundstück eigentlich ein großes Einkaufszentrum geplant, Ulrich zeigt sich erleichtert dass diesem Vorhaben nun eine Absage erteilt wurde. „Wir sind doppelt erleichtert, dass das leidige Thema großflächiger Einzelhandel weitgehend vom Tisch ist. Wohnen ist, was bitter nötig ist und boomt“. Da das Quelle-Areal teilweise unter Denkmalschutz steht, wünscht sich die Stadt einen Mix aus Wohnen, Gewerbe und Wissenschaft. Lesen Sie hier mehr.

Neues Reihenhaus Projekt in Brüggen

Die VISTA Reihehnhaus GmbH hat ein neues Wohnquartier in Brüggen mit 30 Doppel- und Reihenhäusern beschlossen. Das rund 7.700 Quadratmeter große Grundstück auf der Borner Straße überzeugt mit guter Verkehrsanbindung und hervorragender Infrastruktur. Zwei verschiedene Haustypen in einer aufgelockerten Bebauung sollen entstehen: Der Haustyp VISTAL mit 129 Quadratmeter Wohnfläche, vier Zimmern inklusive Küche Bad und Gäste-WC. Ein großzügiges Studio im Dachgeschoss bietet außerdem vielfältige Möglichkeiten wie die Nutzung als separate Elternetage oder Freizeitraum. Der Vista-Typ M mit 110 Quadratmetern Wohnfläche hat drei Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC und ebenfalls ein großes Dachstudio. Lesen Sie hier mehr.

Bremer Bauprojekt ohne Bauträger beschlossen

Auf einem Grundstück im Tauwerkquartier in Bremen soll ein Wohnprojekt entstehen, das die Stadt so noch nicht gesehen hat. Gebaut wird ohne Bauträger, wie das Haus letztendlich aussehen soll entscheidet die Gemeinschaft die nach Fertigstellung zu den Bewohnern wird. Insgesamt sollen 10 bis 12 Familien zu diesen Bauherren zählen, aktuell sind 4 Parteien beteiligt. Neben Projektentwickler Joachim Böhm und Architekt Roland Kirsch sind bereits zwei Singles sowie zwei Pärchen im Projekt involviert. Eine Ideenskizze des Hauses liegt bereits vor, Architekt und Projektentwickler betonen jedoch das noch viel Platz für Veränderung besteht, diese sollen von der Gemeinschaft bestimmt werden. Lesen Sie hier mehr.

Vertriebsstart des Projektes ‘Am Erdbeerhof’ in Hannover-Laatzen

Die HELMA Eigenheimbau AG gab diese Woche bekannt, dass die Tochtergesellschaft HELMA Wohnungsbau GmbH für das Baugebiet „Am Erdbeerhof“ in Hannover Laatzen den Vertriebsstart feiern konnte. Auf der sechs Hektar großen Fläche sollen insgesamt 72 Grundstücke zur Bebauung mit individuellen Einfamilienhäusern entstehen. Neben dem Standort Hannover ist die HELMA Eigenheimbau AG auch in der Region Berlin / Brandenburg mit diversen Arealen zur Bebauung mit Einfamilienhäusern bereits in den Vertrieb gegangen. So zum Beispiel das Projekt „HAVELMARINA“ in Berlin-Spandau, welches Mitte letzten Jahres in den Vertrieb ging und unter anderem rund 180 Bauplätze für individuell planbare Einfamilienhäuser umfasst. Lese Sie hier mehr.

Erschwingliche Wohnungen im Fokus der Baugenossenschaft Neue Lübecker

Dass in Deutschland eine Knappheit an bezahlbaren Wohnungen herrscht ist schon lange kein Geheimnis mehr. Genossenschaftswohnungen können hier immer wieder die Ausnahme bilden. Die Baugenossenschaft Neue Lübecker legt hierauf besonderen Wert, bei 45 Prozent ihres Wohnungsbestandes beträgt die Nettokaltmiete pro Quadratmeter 5,95 Euro oder weniger. Insgesamt unterhält die Genossenschaft 15 397 Wohnungen, an 36 Standorten verteilt über ganz Norddeutschland. Außerdem sind aktuell weitere Neubauten geplant, in Ahrensburg, Travemünde, Norderstedt und Geesthacht sollen insgesamt rund 200 neue Wohnungen entstehen. Lesen Sie hier mehr.

Neue Ferienimmobilien in Büsum

In der Stadt Büsum in Norddeutschland sollen laut einer Meldung der Helma Eigenheimbau GmbH eine große Anzahl neuer Ferienwohnungen und Ferienhäuser entstehen. Geplant sind insgesamt 108 freistehende zweigeschossige Ferienhäuser mit c.a 80 bzw. 100 Quadratmetern Wohnfläche. Außerdem werden auf der Nordseehalbinsel Butjadingen 23 Doppelhäuser in gehobenem Standard gebaut. Hinzu kommt ein drittes Projekt, welches für Winterberg geplant ist. Dort werden rund 65 Ferienwohnungen, verteilt auf vier Ferienhäuser, mit Wohnflächen von c.a 60 bis 80 Quadratmetern entstehen. Der Beginn des Vertriebs ist für das kommende Jahr angesetzt. Helma erhofft sich eine Steigerung des Umsatzpotenzials um 35,4 Millionen Euro aus den Projekten. Lesen Sie hier mehr.